engelhuber.de //blog

Gehirnfürze aus der Sicht eines Nerds

Getestet: BenQ ScreenBar – die platzsparende Bildschirmleuchte für jede Lichtstimmung

| Keine Kommentare

Zunächst eins vorweg. Hierbei handelt es sich um einen Werbepost, der jedoch meine persönliche Meinung zu dem Produkt widerspiegelt. Für den Test wurde mir von BenQ die ScreenBar zur Verfügung gestellt.

Lieferumfang und Montage

Wie oben bereits erwähnt, bekam ich kürzlich die BenQ ScreenBar – eine platzsparende und angenehm leuchtende Bildschirmlampe – von BenQ zur Verfügung gestellt. Geliefert wurde das Produkt in einem kleinen und hübsch gestalteten Karton. Im Lieferumfang befand neben der eigentlichen Leuchte ein USB Kabel, zum Anschluss an den PC/Notebook, und der Sockel bzw. Halter für die Lampe, in den die Lampe mit einem Dreh hinein gehangen wird. Die mitgelieferte chinesische Bedienungsanleitung war zugegeben nicht sonderlich hilfreich, aber anhand der Bilder liess sich die Lampe dennoch schnell montieren 😉

Dank Gegengewicht hält die ScreenBar stabil am Monitor

 

Hat man die ScreenBar montiert, kann man die „Röhre“ noch im Winkel verstellen (rund 10-20°) um mehr oder weniger Ausleuchtung auf dem Schreibtisch zu erzielen. Die Lippe, welche an der Bildschirmfront zur Befestigung dient, ist zwar recht schmal, so dass sie auch an die meisten randlosen Bildschirmen zu betreiben ist, jedoch verdeckt sie an meinem iMac die eingebaute Webcam zu 50%. Hier hätte man noch eine kleine Aussparung – oder Notch 😉 – für die Webcam integrieren können. Mich persönlich stört es aber nicht, da ich die Cam eh nicht nutze. Das Gegengewicht auf der Rückseite des Monitors hält die ScreenBar schön stabil am Monitor.

Bedienung

Die BenQ Screenbar verfügt über 4 Touchbuttons an der Oberseite des Gerätes. Der Ein- / Ausschalter befindet sich ganz rechts auf der Seite. Dieser ist dank des etwas abgeflachten Touchbereiches auch gut im dunkeln zu ertastet. Ob dies nun gewollt ist oder nicht weiß ich nicht, aber ich streiche im dunklen immer von rechts nach links über die Leiste und gelange so sehr schnell zum Ein- / Ausschalter.

Ein- Ausschalter und Button für Umgebungslichtsensor

Links neben dem Ein- / Ausschalter befindet sich der Umgebungslichtschalter. Wird dieser betätigt, passt sich die ScreenBar automatisch in Helligkeit und Farbtemperatur dem Umgebungslicht an. An der Front der ScreenBar leuchtet nun eine kleine gelbgrüne LED, die signalisiert dass der Umgebungslichtsensor aktiviert ist und die ScreenBar somit dynamisch auf wechselnde Lichtverhältnisse reagiert.

Als nächstes folgt der eigentliche Umgebungslichtsensor, welcher für uns keine Bewandtnis hat, man sollte ihr natürlich nicht abdecken 😉
Links neben dem Sensor befindet sich der Regler für die Farbtemperatur. Per Fingertip kann diese entweder stufenweise (8 Stufen) angepasst werden, oder wenn man den Button gedrückt hält regelt dieser entweder von warm (2700K) zu kalt (6500K) oder von kalt zu warm. Ganz links befindet sich der Helligkeitsregler. Die Bedienung erfolgt hier identisch zur Farbtemperatur.

Regler für Farbtemperatur und Helligkeit

Mir persönlich gefällt der automatische Modus am besten. Die ScreenBar passt die Helligkeit und die Temperatur sehr schön an. Das Licht ist nicht zu kalt und nicht zu warm. Eine „bunte Mischung“ 😉

Fazit

Zugegeben, am Anfang war ich skeptisch und dachte mir: „Braucht man so was wirklich?“ Ja braucht man 🙂 Mit einem Preis von ca. 99€ ist die ScreenBar zwar relativ teuer, aber man wird aufgrund ihrer tollen Ausleuchtung auf jeden Fall Gefallen an ihr finden. Meine bisherige herkömmliche Schreibtischlampe schalte ich seitdem gar nicht mehr an. Einen Stern Abzug gibt es von mir aufgrund der oben beschriebenen verdeckten Webcam am iMac. Hier kann man vielleicht bei zukünftigen Versionen nachbessern. Natürlich kann man die ScreenBar aber auch etwas weiter links oder rechts von der Webcam platzieren. Aufgrund ihrer kompakten Größe wirkt die Lampe sehr unscheinbar am Monitor aber liefert trotzdem viel Licht!

Einstellungen: volle Helligkeit und Farbtemperatur ganz kalt

Einstellungen: volle Helligkeit und Farbtemperatur ganz warm

Einstellungen: Automatische Anpassung – mein Favorit

Produkt
product image
Bewertung
1star1star1star1stargray
Bewertung
4 based on 2 votes
Hersteller
BenQ
Name
ScreenBar

Autor: Engelhuber

Wenn dir der Post hilfreich war bzw. er dir gefallen hat, würde ich mich über ein Kommentar freuen. Natürlich ist auch negative Kritik gerne gesehen ;) Du findest mich auch auf Google+...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere